• panorama04
  • dd
  • panorama01
  • Villa Fogazzaro
  • San Mamete
  • San Mamete
  • oria
  • albogasio
  • panorama05

Kirche SS.Innocenti

 Chiesa dei SS. Innocenti

  Hauptaltartafel

 

Fresko von 700'

Im 18. Jahrhundert hat Carlo Francesco Pizzoni, ein in Turin tätiger wohlhabender Bauunternehmer, in der Ortsmitte von Drano das Oratorium des Seligen Simonino gebaut und mit einer großzügigen Stiftung ausgestattet. Die Wahl dieser Figur (ein Kind, das von einer Gruppe von Juden zu rituellen Zwecken ermordet worden sein soll) hat vielfach zu der irrigen Annahme geführt, das Oratorium entspringe antijüdischem Geist. Eher besteht ein Zusammenhang mit der Zunft der Gerber: Simoninos Vater war Gerber, daraus ergibt sich die Verbindung zu der San Bartolomeo, dem Patron der Gerber, geweihten Kirche in Loggio. Heute ist die Kapelle in Drano den Opfern des Kindermordes
des Herodes, ”SS. Innocenti”, geweiht.

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information